Es ist ihrer Einschätzung nach ein bedrohlicher oder lebensbedrohlicher Zustand - rufen Sie den Notarzt über die Rettungsleitstelle.

Es ist ihrer Einschätzung nach kein lebensbedrohlicher Zustand aber doch rasche ärztliche Hilfe erforderlich - rufen Sie den  Hausarzt oder behandelnden Arzt.


Hausarzt/behandelnder Arzt ist nicht erreichbar -  rufen Sie den Ärztlichen Notfalldienst an.
Sie benötigen unbedingt ärztliche Hilfe an Wochenenden oder Feiertagen  - rufen Sie den Ärztlichen Notfalldienst.
Bitte beachten Sie: Unzeiteinsätze des Hausarztes und auch des Ärztlichen Notdienstes sind  keine Verlängerung normaler Sprechzeiten. Nur in der Sprechstunde stehen alle Hilfsmittel zur Verfügung.

 

Notarzt:             112 (integrierte Rettungsleitstelle)
Polizei:              110
Feuerwehr:       112

Ärztlicher Notfalldienst:        116 117  (nennt auch dienstbereite Apotheken) - http://www.116117info.de
Kreisklinik Ebersberg:           08092/82- 0   (Chirurgische Nothilfe - tagsüber: 08092/82-1200)

Polizeidienststelle EBE:         08092/82 680

Vergiftungsinformationszentrale:     089/19 240  (Klinikum rechts der Isar, München) - www.toxinfo.med.tum.de


Einige Kliniken für die Notfallbehandlung von Kindern (Immer zuvor anrufen, ob der Notdienst aktuell besetzt ist):

Haunersche Kinderklinik München
Notfallambulanz Kinderchirurgie: Lindwurmstraße 4, Tel. 089/5160-3143
(Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt)

Krankenhaus München-Schwabing
Kölner Platz 1, Tel. 089/30 681
Kinderklinik-Notfallsprechstunde: Tel. 089/3068-2589

Klinikum Rosenheim
Pettenkofer Straße 10, Tel. 08031/36 02
Kinderabteilung: 08031/ 36 37 69

Krankenhaus München-Harlaching
Sanatoriumsplatz 2, Tel. 089/62 101

Am Krankenhaus München-Harlaching gibt es an Wochenenden und Feiertagen eine Bereitschaftspraxis niedergelassener Kinderärzte. Hier können akut erkrankte Kinder ambulant erstversorgt werden.
Kinderhaus C, EG, Kindernhothilfe
Samstag, Sonn- und Feiertag: 9.00 - 20.00 Uhr
Telefon: 089/6210-2877

Vorstehende Angaben ohne Gewähr!